VERSANDKOSTENFREI ab einem Bestellwert von 149 € Service: 089/54 311 546

Die Lagerung von Whisky-Flaschen

Wie wird Whisky richtig gelagert?

Whisky wird stehend gelagert. In ungeöffneten Flaschen wird der Whisky allerdings anders als Wein nicht schlechter oder besser. Wichtig ist, dass die Flaschen im stehen gelagert werden, weil der Korken nicht komplett dicht abschließt.

  • Bei Whisky Korken handelt es sich um Gebrauchskorken, die nicht so fest wie die Einmalkorken des Weins auf der Flasche sitzen.
  • Prallem Sonnenlicht sollte der Whisky nie aussetzt werden, da er ansonsten ausbleibt.
  • Um den Whisky vor Licht zu schützen eignet sich eine Schachtel oder ein Fach in der Bar.

 

Wie lange kann man Whisky lagern?

Es ist so durchaus möglich, einen Whisky bis zu zehn Jahre lang zu lagern. Nur der Flüssigkeitsspiegel wird durch eine geringe Verdunstung, da der Korken nicht einhundert Prozent dicht ist, etwas geringer. Damit dies nachverfolgt werden kann ist es empfehlenswert, zur Kontrolle mit einem Filzstift an der Rückseite der Flasche eine Markierung vorzunehmen. So herrscht stets eine Kontrolle, ob sich die Verdunstung noch in einem normalen Rahmen bewegt.  

Kann ich Whisky Flaschen länger als 10 Jahre lagern?

Wenn der Whisky allerdings länger gelagert werden soll, ist etwas mehr nötig.

  • Die Zimmertemperatur sollte hierbei möglichst niedrig sein. Desto kälter der Lagerraum ist, desto geringer fällt die Verdunstung aus.
  • Auch kann über dem Korken eine zusätzliche Klappe angebracht werden. Hier muss aber beachtet werden, dass die Kappe keine Verschmutzung auf der originalen Hülse hinterlässt. Dadurch würde der Flaschenwert nämlich reduziert werden.
  • Verfügen die Flaschen nur über eine einfache Schraubkappe, muss diese von Zeit zu Zeit per Hand nachgezogen werden. Ansonsten lockert diese sich und es kommt zu einer verstärkten Verdunstung des Whiskys. Typische Vertreter diese Art sind die G&M Flaschen.

 

Whisky Flaschen im Keller lagern?

Findet die Lagerung der Flasche im Keller statt, so muss sie auch vor Feuchtigkeit extra geschützt werden. Ansonsten könnte das Etikett durch die Feuchtigkeit im Keller Schimmel bilden. Hier eignet sich eine dünne Tüte aus Plastik, um die Flasche luftdicht zu verpacken. Doch Vorsicht, denn die genutzte Tüte sollte über keine chemischen Substanzen wie Weichmacher verfügen. Diese könnten nämlich das Etikett ausbleichen oder durch den Korken in das Innere der Flasche gelangen und Einfluss auf den Inhalt nehmen. 

Angebrochene oder geöffnete Flaschen?

Ist der Whisky bereits geöffnet, verhält sich die Lage anders, denn dann findet eine Veränderung des Geschmacks statt. Doch dies passiert um einiges langsamer als bei einem Wein. Ist der Whisky angebrochen, hält er sich noch circa sechs weitere Monate. Doch was geschieht währenddessen in der Flasche? Der Alkohol verdunstet zu erst. Damit wird der Geschmack des Whiskys weicher. Außerdem sind aktive Gase in der Luft in der Flasche enthalten, die langsam mit den Geschmacksaromen des Whiskys reagieren. Es kann nicht vorhergesagt werden, in welche Richtung sich der Geschmack verändert. Er wird in der Regel schlechter, nur manchmal sogar noch besser. 

Wie lange hält sich eine geöffnete Whiskyflasche?

Diese Veränderungen können dadurch vermieden werden, indem über dem Whisky weniger stehende Luft vorhanden ist. Die Flasche kann entweder mit kleinen Kugeln aus Glas, wie Schusser, Klicker, oder Murmeln aufgefüllt werden oder der Inhalt in eine kleinere Flasche umgefüllt werden. Es sollte für das Umfüllen allerdings keine Karaffe verwendet werden, denn diese sind oft nicht dicht. Die beste Lösung ist es, eine Whiskyflasche nach dem Öffnen innerhalb weniger Monate zu leeren.

Möchten Sie mehr wissen über Herstellung, Lagerung von Whisky oder auch über Whisky als Geldanlage dann schauen Sie einfach in den Bereich Wissenswertes.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Ardbeg Corryvreckan Whisky 57,1% (1 x 0.7 l)
Inhalt 0.7 Liter (97,34 € * / 1 Liter)
68,14 € *
Macallan Rare Cask Batch #2 | 2018 43% (1 x 0.7 l)
Inhalt 0.7 Liter (402,44 € * / 1 Liter)
281,71 € *